EDI

No paper, no people, no problems

Electronic Data Interchange heißt: Computer reden mit Computern, ohne dass sich ein Mitarbeiter einschalten muss. Ob Bestelldetails, Artikeldaten, Preisabgleich – mit EXTRADO edi tauschen sich die Computersysteme beteiligter Geschäftspartner direkt und ohne manuelle Eingriffe über alle Daten im Zusammenhang mit Liefer- und Bestellprozessen aus. Sobald die Bestellung ausgelöst wurde, werden alle zugehörigen Daten sekundenschnell im System des Lieferanten erfasst, abgeglichen und nachfolgende Prozess-Schritte automatisch ausgelöst. In Echtzeit werden Informationen über Status und Versand zurückgemeldet. Der ganze Prozess ist jederzeit einsehbar. Voraussetzung für die sogenannte Computer-to-Computer-Kommunikation ist eine gemeinsame Sprache: das Anwenderprogramm, das Sie gemeinsam mit Ihrem Geschäftspartner benutzen.

Der sogenannte Konverter oder Translator ist Bestandteil dieses Anwenderprogramms. Er übersetzt elektronische Belege automatisch in das vom jeweiligen Geschäftspartner geforderte Austauschformat. Den sogenannten EDI-Standard. EXTRADO edi unterstützt folgende EDI-Standards: EDIFACT, BMEcat, XML, IDOC, CSV, Excel, PDF, ANSI ASCX12, Fix Record, openTRANS. Diese Formate werden standardmäßig weltweit genutzt. EXTRADO edi ermöglicht Ihnen damit die Anbindung an Geschäftspartner überall auf der Welt. Umgekehrt werden eingehende EDI-Nachrichten durch den Konverter in Ihr Inhouse-Format übersetzt. Der Austausch mit z. B. Ihrem ERP-System erfolgt automatisch. Eine Monitoring-Sicht für Ihre Sachbearbeitung wird selbsttätig erstellt.

Folgende Kommunikationswege werden von EXTRADO edi unterstützt: AS2, X400, SFTP, HTTPS, SMTP, E-Mail, XML-Format, WebDAV.

 

Nächstes Thema:
Zusatzmodule

© Extrado 2020